En poursuivant votre navigation sur https://agir.bonheur.ch, vous acceptez l'utilisation de cookies pour réaliser des statistiques de navigation et vous permettre de partager des contenus sur les réseaux sociaux.

Fermer

Filmvorstellung im Kino Roxy

300 CHF

collectés sur 500 CHF

60%

projet
terminé

3

contributeurs

Partager cette action

Action
Equipe
Contributeurs
Actualités
Commentaires

On the Way to School - Elefantenherde statt Zebrastreifen

Das Kino Roxy beteiligt sich an der Sammelaktion «Jeder Rappen zählt – für die Schul- und Ausbildung von Kindern» von SRF3.

Das Roxy und der Filmverleih Praesens verzichten am Filmabend ON THE WAY TO SCHOOL auf die Einnahmen – jeder gesammelte Rappen geht an JRZ.

Der Film zeigt in eindrücklicher Weise, welche Wege Kinder zurücklegen, um zur Schule zu gehen - also für die Bildung!

Von Pascal Plisson | Dokumentation | Frankreich 2012 | Originalversion mit d-Untertiteln | ab 6(8) Jahren | 77 Minuten

Was für viele Kinder ganz normal ist, bedeutet für manche ein echtes Abenteuer: der Weg zur Schule. Ob gefährlich nah an einer Elefantenherde vorbei, über steinige Gebirgspfade, durch unwegsame Flusstäler oder mit dem Pferd durch die Weite Patagoniens - Jackson (11) aus Kenia, Zahira (12) aus Marokko, Samuel (13) aus Indien und Carlito (11) aus Argentinien haben eines gemeinsam: ihr Schulweg ist sehr lang und gefahrvoll, doch ihre Lust am Leben und am Lernen ist grösser. Sie wissen alle, welches Privileg ihre Ausbildung ist - und doch sind sie auch ganz normale Kinder, die Spass haben wollen. Mit viel Eigensinn und noch mehr Einfallsreichtum räumen sie Hindernisse aus dem Weg, überwinden Ängste und leben vor, was so oft vergessen wird: dass auch der Weg ein Ziel sein kann. Der Dokumentarfilm AUF DEM WEG ZUR SCHULE lässt vieles in neuem Licht erscheinen, das selbstverständlich für uns geworden ist und verzaubert mit seinen Protagonisten: Zahira, Jackson, Samuel und Carlito überraschen uns mit ihrer Leidenschaft, Neugier und ihrer unendlichen Energie. In AUF DEM WEG ZUR SCHULE erzählt Regisseur Pascal Plisson eine globale Bildungsgeschichte - von Mädchen und Jungen, ihren Freunden und Geschwistern in der kenianischen Savanne, im Atlasgebirge Marokkos, in Patagonien und am Golf von Bengalen. Mit viel Gespür für Situationskomik porträtiert der Film seine kleinen Helden und feiert ganz nebenbei die Bildung, die oft zu Unrecht als Beschwernis wahrgenommen wird.

 

Voir tout
  • 13/12/2017

    Andrea Röst

    Ersteller der Seite
    (Créateur de la page)

Voir tout

21/12/2017

Louisa Van Hoef (Physiotherapie Van Hoef)

100 CHF

19/12/2017

Vreni Schawalder

100 CHF

19/12/2017

Andrea Röst

100 CHF

Voir tout

Laisser un message de soutien

Voir tout

Nous sommes une fondation privée qui récolte des fonds avec la SSR pour les victimes de catastrophes et les personnes en difficulté. Tremblement de terre, tsunami, cyclone, sécheresse, inondation, conflit armé, extrême pauvreté, précarité : autant de situations à crise humanitaire et sociale auxquelles nous répondons en Suisse et à l'étranger.